Jugendgruppe

Bundes-Singewettstreit 2014

Endlich war es soweit.
Ein halbes Jahr hatten sich die Gruppen des Pfadfinderbund Süd auf den großen Singwettstreit vorbereitet, der am vergangenen Sonntag ausgetragen wurde.
Die Gruppen, die sich qualifiziert hatten, trafen voller Vorfreude ein. Schon nach den ersten Liedern war klar, dass es ein spannender Wettstreit werden würde.
Vorgetragen wurden Volks- und Fahrtenlieder aus aller Welt, die zum Liedgut der Jugendbewegung gehören.
Vor allem die Auswahlchöre sangen drei- bis vierstimmig und bereicherten den Singwettstreit durch eine ausgefeilte Ausgestaltung.
Die ersten Plätze waren hart umkämpft, doch am Ende stand fest: Bei den Auswahlchören gewann mit knappem Vorsprung der Chor der Burgen Dietrich von Bern und Hagen von Tronje sehr dicht gefolgt vom Chor der Burg Roter Milan.

Erstplatzierter Chor: Dietrich von Bern und Hagen von Tronje

Erstplatzierter Chor: Dietrich von Bern und Hagen von Tronje

Zweitplatzierter Chor:  Roter Milan

Zweitplatzierter Chor:
Roter Milan

In der Kategorie Sippen und Meuten gewann die Jugendgruppe aus Straubenhardt gefolgt von der Jugendgruppe aus Malsch.
Alle Chöre erhielten viel Lob für ihre Leistungen auch von Eltern und den Altpfadfindern, die zum Zuhören angereist waren.
Und somit zeigte sich für alle Gruppen, dass sich das Üben gelohnt hatte.