Indianerausrüstung fertiggestellt!

Die Kinder der Langensteinbacher Meute Silberlöwe erleben ihre Abenteuer zur Zeit als Indianer. Dafür haben sie sich in den vergangenen Gruppenstunden schon Bogen, Stirnband und Medizinbeutel gefertigt. Jetzt stand als Abschluß ihrer Ausrüstung noch das Indianergewand aus Stoff an.

Für ihr Gewand schnitten die Kinder zunächst die Fransen ein und nähten dann die Lederstücke mit bunter Wolle an den Ecken des Kopfausschnitts. Den jüngeren Wölflingen halfen dabei die älteren, war dieses Annähen doch etwas kniffelig. Und dann kam zum Abschluß noch eine bunte, selbstgedrehte Kordel zum Zusammenhalten – fertig!

Indianer mit Pfeil und Bogen ausgerüstet

Indianer mit Pfeil und Bogen ausgerüstet


Wo sind unsere Mustangs?

Dies fragten sich in ihrer letzten Gruppenstunde die entrüsteten “Indianer” der Meute Silberlöwe. Sie hatten ihre gerade erst gezähmten Mustangs, auf denen sie zuvor noch im Wettritt verschiedene Hindernisse überquert hatten, fest angebunden. Als sie zu ihren Pferden zurückkehren wollten, baumelten nur noch die Knotenstricke. “Die sind uns gestohlen worden!” stellte ein Junge sofort fest. “Pferde können doch keine Knoten öffnen!” So werden die Mädchen und Jungen auf ihrem Pfingstlager Ende der Ferien sofort die Verfolgung aufnehmen, um ihre Pferde zurückzuerlangen.