Erfolgreiche Waldputzaktion

Am vergangenen Samstag gestalteten unsere Schömberger Gruppen die diesjährige Waldputzede. Nachdem die sonst Anfang April durch die Gemeinde organisierte Aktion dieses Jahr nicht stattfand, haben es sich die Pfadfinder zur Aufgabe gesetzt, trotzdem den Wald um Schömberg herum zu säubern.

Erste Sammelaktivitäten im Kurpark.

Erste Sammelaktivitäten im Kurpark.

Die Hütte an der Schillereiche wird gesäubert.

Die Hütte an der Schillereiche wird gesäubert.

Präsentation der bei der Schillereiche gesammelten Menge.

Präsentation der bei der Schillereiche gesammelten Menge.

Mit viel Fleiß und Engagement suchten auch unsere Jüngsten Müll und Unrat. Die erste Aufgabe für unsere gut 3 Dutzend Pfadfinder war die Säuberung des südlichen Ortsrandes mit der Schillereiche, die zweite führte uns ins Tal des Eulenbachs. Die Älteren nahmen sich die Straße nach Langenbrand vor. Aus den Hecken wurde so mancher „Schatz“ geborgen. Und oft ertönte der Ausspruch: „Wie können die Menschen das einfach so in den Wald werfen.“ Oft nur wenige Schritte von einem Mülleimer lagen regelrechte Müllkippen. Schnell wurde ein Sack nach dem anderen gefüllt. Selbst noch verpackte Matratzen wurden gefunden.

Das alles kam auf dem Rückweg zum Jugendhaus noch zusammen.

Das alles kam auf dem Rückweg zum Jugendhaus noch zusammen.

Besonderen Spaß allerdings machte die „Bergung“ eines Reifens unterhalb des Kurparks. Mit gemeinsamen Kräften und vielen Umwegen wurde dieses Fundstück durch den Kurpark zum Jugendzentrum hinaufgerollt. Auch Mitglieder des Jugendzentrums beteiligten sich an der Aktion.

Der Ausklang der Waldputzede fand dann bei strahlendem Wetter am Jugendhaus statt, wo die Touristik und Kur Schömberg allen Teilnehmern noch Pizza spendierte.

Beim Vesper nach getaner Arbeit.

Beim Vesper nach getaner Arbeit.

Viele Passanten, die unterwegs auf die fleißigen Sammler aufmerksam geworden waren, zollten den Kindern und Jugendlichen große Anerkennung für deren Selbstlosigkeit.